Ulverdal Schule - hier ist Platz für physische Herausforderungen und Entwicklung für alle


Das Entwicklungszemtrum der Ulverdal Schule, dass in der täglichen Sprache als Ulverdal Skole bezeichnet wird, ist eine spezielle Einrichtung für Kinder mit sozialen- und emotionalen Problemen. Die Schule besteht aus 35 Schülern und hat Klassen von 0 bis zum 9 Schuljahr.

Die Ulverdal Schule hat ein Ziel und das ist, dass alle Kinder sich wohlfühlen und gleichzeitig sich fachlich, sozial und persönlich Auswickeln können und ein der Teil der Kindergemeinschaft sind. Im täglichen arbeitet das Entwicklungszentrum Ulverdal mit Bewegung und motiviert die Kinder zu einer besseren Ernährung und besseren Essgewohnheiten, da diese ein wichtiger Bestandteil für die Entwicklung sind. Darüber hinaus besteht der Tag im Zentrum aus täglichen Routinen wie zum Beispiel den morgendlichen Spaziergang.

Die Mitarbeiter in dieser Einrichtung haben mit ihrem pädagogischen Wissen und großen Erfolg damit gearbeitet, die Anzahl der Streitigkeiten und das Konfliktniveau der Kinder zu verringern. Darüber hinaus hat das Personal sich auch zum Ziel gemacht, dass Zusammenspiel zwischen den Kindern zu stärken und die Motorik der Kinder zu verbessern. Alle diese Ziele sind die Grundlage für den Wunsch der Ulverdal Schule, einen neuen Spielplatz und Außenbereich für die Kinder zu erhalten, der auch die Räumlichkeiten bietet, die Kinder draußen zu unterrichten.



Ein Raum für Bewegung


Der Dialog über das Design des Spielplatzes, die Altersgruppen und die verschiedenen Herausforderungen der Kinder zwischen der Ulverdal Schule und uns startete im September 2018.

Durch eine gemeinsame Zusammenarbeit haben wir eine Lösung gefunden, wo die Kinder in kleineren und mehr gleichwertigen Gruppen eingeteilt werden.

Der Spielplatz soll Raum für große Armbewegungen bieten und gleichzeitig sollen die physischen Räume abgegrenzt werden und wo alle einen motorischen- und physischen Bestandteil beinhalten sollen. Der Bereich soll sich sicher auch sicher fühlen und im gleichen Moment die Entwicklung der Kinder unterstützen.

Auf diesem Spielplatz haben alle Kinder die Möglichkeit, ihre Energie positiv zu nutzen, ohne das diese im Spiel abgebrochen werden.



Der Prozess


1) Eingehen des Dialoges im September 2012.

2) Durch den Winter 2018 bis hin zum Februar 2019 wurden die Anforderungen des Spielplatzes spezifiziert, sowie alle Notwendigkeiten für die Errichtung des Platzes organisiert. Eine Notwenigkeit war es, dass der Spielplatz in den Sommerferien errichtet werden sollte, sodass die Kinder nicht in ihrer täglichen Routine in der Schule verstört werden.

3) Im Frühjahr 2019 wird die Designidee und die Produkte präsentiert, wonach wir die Aufgabe gewonnen hatten.

4) Der Spielplatz wird errichtet und im Sommer 2019 abgeliefert.


Die Spielwerte

Hier haben wir darauf geachtet, dass die Spielgeräte verschiedene Spielwerte beinhalten und im gleichen Moment den Bedarf der Kinder entgegenkommen. Deshalb ist der Spielplatz zu einem multifunktionalen Platz mit physischen und sinnmotorischen Herausforderungen.

Vestibular Sinn:
Die Schaukel und Wippe

Kinästhetische Sinn:
Das kriechen, klettern sowie die Balance und das hüpfen.

Taktil Sinn:
Die Berührung der Pflanzen

Möchten Sie mehr wissen?


Hans-Henrik Nør Pedersen
hhp@elverdal.dk
(+45) 20 60 08 55



Platzierung
Buskelundtoften 8
DK-8860 Silkeborg

Referenzenummer
4514, 4744 und 4795