Beschreibung des Workshopspiels

Wollen Sie Gedanken in Gang setzen um Wünsche, Ziele usw. für Ihren neuen Spielplatz zu definieren? Dann bieten wir Ihnen an, zu Ihnen zu kommen und einen Workshop durchzuführen. Während eines solchen Workshops könnte das „Workshopspiel“ eingesetzt werden.

Das Spiel besteht aus verschiedenen Bildkarten, darunter eine Vielzahl von Produktkarten und Stimmungskarten.

Die Produktkarten - auf diesen Karten sind Bilder von gängigen Spielgeräten wie Schaukeln, Rutschen und Klettergestellen abgebildet. Die Produktkarten enthalten aber auch Bilder von ungewöhnlicheren Objekten wie Wasserrutschen und Go High-Bahnen.

Die Stimmungskarten - es gibt zwei Arten von Stimmungskarten. Die eine Kategorie besteht aus glücklichen Bilder, die viele Kinder zeigen, die zusammen Spaß haben bei Aktivitäten wie Spielen, Sport, Unterricht, Kochen usw. Die zweite Kartenkategorie zeigt Bilder von unangenehmen Stimmungen, wie zum Beispiel ein Kind, dass vom Spielen abgehalten wird, oder ein trauriges Kind, dass sich verlaufen hat.

Die ganz unterschiedlichen Bilder geben gedanklichen Input und die Möglichkeit, „Out of the box“ zu denken. Zu jedem Spiel gehören außerdem drei Wunschkarten mit der Aufschrift:

- Das gefällt mir
- Das möchte ich erreichen
- Das möchte ich ändern




Anwendungsmöglichkeiten


Es kann schwierig sein, sich darüber einig zu werden, wie ein neuer Spielplatz aussehen soll, ohne eine Diskussionsgrundlage zu haben. Hierin besteht der Vorteil des Spiels - zum Einen setzt es Gedanken und Ideen in Gang, zum Anderen verleiht es dem Gespräch eine Richtung, so dass ein Konsens erzielt werden kann. Wir führen das Spiel normalerweise mit einem/r Schulleiter/In, einem/r Hortmitarbeiter/In, einem/r Sportlehrer/In, Schüler und anderen Interessierten durch.

Wir legen zunächst die drei Wunschkarten mit dem Text nach oben auf den Tisch (oder eine oder zwei Wunschkarten), dann werden alle Bildkarten durcheinander in die Mitte gelegt. Auch diese werden mit der Bildseite nach oben ausgelegt. Danach bitten wir alle Teilnehmenden, die Bildkarte auszuwählen, von der sie meinen, dass sie am besten zur jeweiligen der drei Wunschkarten passt.

Das Ergebnis sind drei Wunschkarten, auf denen mehrere Bildkarten liegen. Die Bilder bieten eine sehr gute Gelegenheit zu diskutieren, welche Richtung die Schule mit ihrem Schulhof einschlagen möchte. Der/die Elverdal-Berater/In kann bei Bedarf weitere Fragen ergänzen wie zum Beispiel: Was ist Euch am wichtigsten? Mögliche Antworten wären hier hohe Aktivität, Gemütlichkeit oder Wartungsfreiheit.

Je nachdem, wie schnell sich geeinigt wird, besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass sich die Schule das Spiel ausleiht und einen Durchgang ohne unsere Teilnahme durchführt. Wir kommen dann normalerweise nach ein paar Wochen noch einmal, um uns das Ergebnis anzuhören. Das Wichtigste ist, dass Sie mit dem Spiel herausfinden, welche Wünsche Sie für die Spielplatzfunktionen, -geräte usw. haben. Je besser Sie selbst ausformulieren können, was Sie wollen und was Ihnen am wichtigsten ist, desto besser können wir Ihren neuen Spielplatz entwerfen und bauen.

Das Workshopspiel eignet sich außerdem für eine größere Schülerversammlung wie eine Schülervertretung. Hier werden mehrere Spiele benötigt, damit der Prozess funktioniert. In diesen Situationen kombinieren wir das Vorgehen mit A3-Papierbögen, die wir vorab vorbereitet haben und sich speziell auf Ihren Außenraum beziehen. Diese Papierbögen bieten eine bessere Gelegenheit, Output aus dem Workshop mitzunehmen, d.h. die Ergebnisse können direkt in einen Designentwurf für Sie „übersetzt“ werden.

Ansonsten ist das Verfahren das gleiche wie oben beschrieben. Der Unterschied besteht nur darin, dass die Karten auf die A3-Bögen geklebt werden und Kommentare und Meinungen aufgeschrieben werden, anstatt nur gemeinsam darüber zu sprechen. So können mehrere Gruppen gleichzeitig mit derselben Frage arbeiten und obwohl wir nicht alles Gesagte mithören, bekommen wir dennoch den gesamten Input mit.




Buchen Sie einen Workshop

Sie können jederzeit einen Workshop buchen unter
information@elverdal.de